Warenkorb

Ich bin bereits registriert!

Lieferadresse
Rechnungsadresse als Lieferadresse verwenden
Lieferadresse eingeben
Name Artikelnummer Preis Menge MWSt Preisnachlass Betrag
 
Summe der Produktpreise:

Ausgewählte Versandart

Selbstabholung

oder ändern Sie die ausgewählte Versandart

 
Betrag:
0,00 €
0,00 €
Anmerkungen und spezielle Wünsche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Der Online-Shop auf der Website https://www.oelmuehle-weber.de  wird von der Ölmühle Weber Direktvermarktungs UG, mit Sitz in Hüffenhardt-Kälbertshausen, nachfolgend „Ölmühle Weber“ genannt, betrieben.

Bei Fragen und Anregungen ist die Ölmühle Weber unter der Mobilnummer
+49-176-98624986
bzw. per E-Mail unter
info@weber-direktvermarktung.de erreichbar.

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Bestellungen, die Verbraucher i.S.d. § 13 BGB über den Online-Shop der Ölmühle Weber abgeben.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen, noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Mit Ihrer Bestellung akzeptieren Sie diese AGB. Bitte lesen Sie die AGB daher sorgfältig durch. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur gültig, wenn die Ölmühle Weber ausdrücklich und in Textform zustimmt.

Vertragsschluss

Die Produktdarstellung im Online-Shop stellt lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher dar, Waren zu bestellen und damit kein Vertragsangebot unsererseits.

Bis zum verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen des Buttons „Kaufen“ kann der Verbraucher durch Betätigen des „Zurück“-Buttons in dem von ihm verwendeten Internet-Browser wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. den Internetbrowser schließen, um den Bestellvorgang abzubrechen. Mit dem Absenden Ihrer Bestellung, d.h. durch Betätigen des Buttons „Kaufen“, wird ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages abgegeben.

Der Eingang der Bestellung wird durch eine automatisch generierte E-Mail bestätigt. Diese Bestätigung des Zugangs der Bestellung stellt noch keine Annahme des Kaufangebotes dar.

Die Annahme des Kaufangebotes erfolgt durch Zusendung der Ware innerhalb von 10 Tagen.

Für Druckfehler wird nicht gehaftet.

Preise
Die angegebenen Preise enthalten die derzeit in Deutschland gültige gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile und verstehen sich zzgl. Versandkosten.

Der Verbraucher hat die Möglichkeit zur Zahlung per Vorkasse, Barzahlung bei Abholung und Paypal. Mit der Wahl der Zahlung per Vorkasse, verpflichtet sich der Verbraucher den Kaufpreis unverzüglich nach Bestellung zu zahlen.

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig gerichtlich festgestellt oder schriftlich durch uns anerkannt wurden.

Liefer- und Versandbedingungen

Die Ware wird an die angegebene Rechnungsadresse versandt, sofern keine abweichende Lieferadresse angegeben wird.

Lieferungen außerhalb Deutschlands erfolgen nur bei vorheriger Absprache.

Die Lieferung erfolgt mittels Paketdiensten. Wir berechnen pro Sendung eine Pauschale in Höhe von 5,00 EUR.

Die Lieferzeit beträgt ca. 2 -10 Werktage. Auf Anfrage teilen wir die Lieferzeiten gern mit. Grundsätzlich versenden wir unsere Ware einmal wöchentlich und zwar dienstags.

Wir liefern solange der Vorrat reicht. Bei Engpässen in der Verfügbarkeit der Rohwaren kann die Ölmühle Weber die Lieferfristen verlängern bzw. von der Belieferungspflicht zurücktreten. In diesem Fall wird der Besteller unverzüglich per Email oder telefonisch informiert. Bereits erbrachte Gegenleistungen des Bestellers werden erstattet.

Scheitert die Zustellung der Ware trotz dreimaligem Versuch der Auslieferung, können wir vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden Ihnen unverzüglich erstattet.

Eigentumsvorbehalt 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Zahlung Eigentum der Ölmühle Weber. Vor Übergang des Eigentums ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere Zustimmung nicht gestattet.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Weber Direktvermarktungs UG (haftungsbeschränkt)
Geschäftsführer: Philipp Weber

Lindenstraße 8
74928 Hüffenhardt-Kälbertshausen

E-Mail: info@weber-direktvermarktung.de

Telefax: 06268/927813

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Das Widerrufsrecht besteht gem. § 312 g BGB insb. nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die

-nach Kundenwunsch angefertigt werden oder
-die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder
-schnell verderben können oder
-deren Verfallsdatum überschritten würde,

Widerrufsfolgen

Im Falle des Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren:

Wir haben Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der Zahlung verwendet haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben.

Sie sind verpflichtet die empfangene Ware binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie den Vertrag gegenüber der Ölmühle Weber widerrufen, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Dabei tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sendungen sind daher insbesondere ausreichend zu frankieren.

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt

Ende der Widerrufsbelehrung

Muster - Widerrufsformular

Widerruf

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An :
Weber Direktvermarktungs UG (haftungsbeschränkt)
Lindenstraße 8
74928 Hüffenhardt-Kälbertshausen

E-Mail: info@weber-direktvermarktung.de erreichbar.


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

_____________________________________________________

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

__________________

Name des/der Verbraucher(s)

_____________________________________________________

Anschrift des/der Verbraucher(s)


_____________________________________________________

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

__________________

Datum

__________________

(*) Unzutreffendes streichen.

Haftungsausschluss

Bei Lieferverzug bestehen nur Schadensersatzansprüche, wenn der Verzug auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht. Weitergehende Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen, soweit es sich nicht um die gesetzlich zwingende Schadensersatzpflicht wegen Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit oder wegen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten handelt. Im Falle der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist der Schadensersatz auf den typisch verursachten Schaden beschränkt. Eine Änderung der Beweislast zum Nachteil des Kunden ist damit nicht verbunden.

Transportschäden melden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie, unbeschadet Ihrer Gewährleistungsrechte, solche Fehler bitte sofort beim Zusteller, und nehmen Sie bitte schnellstmöglich Kontakt zu uns auf (+49-176-98624986). Bitte notieren Sie, soweit ersichtlich, die Art des Schadens auf dem Lieferschein oder verweigern die Annahme.

Gewährleistung

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

Keine Gewähr übernehmen wir für Schäden und Mängel, die aus unsachgemäßer Verwendung  entstehen.

Datensschutz

Die von ihnen, im Rahmen des Vertragschlusses, mitgeteilten Daten werden gemäß dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG) von der Ölmühle Weber zur Erfüllung der Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag erhoben, verarbeitet und gespeichert. Im Übrigen wird auf unsere Datenschutzerklärung verwiesen. (Link zur Datenschutzerklärung)

Vertragssprache

Vertragssprache ist ausschließlich Deutsch.

Stand: Februar 2019

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.